hdi_illu_treatsoft_web
am 31.12.2012
Alexander Fill

Wie bereits im vorigen Jahr haben wir mit größter Sorgfalt treatsoft weiterentwickelt um für Sie das beste rauszuholen. Folgend finden Sie wieder einen Auszug der Updates welche im Jahr 2012 erfolgreich eingespielt wurden.

__________

treatsoft Update 1.9.2 veröffentlicht

Seit 12. November 2012 ist die Version 1.9.2 ausgerollt. Anbei sehen Sie einen Auszug der Verbesserungen:

  • Arbeitszeiten werden auf dem neuen Kalender angezeigt.
  • Terminbeschreibung: In der Terminbeschreibung können ab jetzt 255 Zeichen gespeichert werden (vorher 126).
  • Rechnungen mit Patientenverknüpfung: Eventuell offene Gutscheine werden beim Einlösen vorgeschlagen.
  • Auf der Gutscheinübersicht wird der Käufer des Gutscheins angezeigt, falls vorhanden.
  • Bankbuch: Warnung bei nicht fortlaufender Auszug Nummer kann optional deaktiviert werden.
  • Bearbeiten der Patienten Anamnese: Warnung bei Verlassen der Seite ohne zu Speichern; Editor vergrößert.
  • Berichte und Dokumente können als privat markiert werden. Ihre privaten Berichte und Dokumente können nur Sie sehen.
  • Neues Benutzerrecht: „Berichte Vertraulichkeit“
  • Viele Performanceverbesserungen im ganzen Programm.
  • Diverse kleine Fehler korrigiert.

__________

treatsoft Update 1.9.1

Das Update 1.9.1 vom 19. Oktober 2012 bringt folgende Verbesserungen (Auszug):

  • Nationen können selbst gewartet werden
  • Artikel SMS Follow up: Definieren Sie ein Erinnerungs SMS je Artikel nach einem definierbaren Zeitraum
  • Gutscheine lassen sich ab sofort auf der Detailansicht manuell ausbuchen
  • Anamnesedruck mit Formatierungen

__________

treatsoft Update Version 1.9

Seit dem 25. Juli 2012 ist die Version 1.9 online.Änderungen in dieser Version:

  • Eine gespeicherte Anamnese kann nun auch gelöscht werden.
  • Schmerzskala: Schmerzpunkte können nun auch komplett gelöscht werden.
  • Alle Buttons wurde optisch besser gestaltet und sind generell sichtbarer.
  • Benutzerstammdaten: In der Übersicht wird angezeigt, ob der User in den Auswertungen angezeigt wird oder nicht.
  • Terminverwaltung: Bei einer Kontakt-Schnellanlage kann die SMS Erinnerung gleich aktiviert werden.
  • Benutzerstammdaten: Es kann eingestellt werden, ob ein Benutzer in den Statistiken aufscheint oder nicht.
  • Bei Support Tickets kann eine Priorität gewählt werden.
  • Stammdaten > Ärzte: Blätterfunktion zur besseren Übersicht.
  • Stammdaten > Artikel: Blätterfunktion zur besseren Übersicht.
  • Übersicht Abgeschlossene Rechnungen: Neuer Filter „per Email versandt“.
  • Arztverwaltung: In den Stammdaten kann die Hauptverbandnummer eines Arztes hinterlegt werden.
  • Rechnungsdruck: Positionspreis wird nicht angezeigt, falls dieser 0 ist.
  • Gutschrift einer Rechnung: Evtl. Termine auf der Originalrechnung werden auf „nicht verrechnet“ zurückgesetzt.
  • Neue Statistik: Kontakte Zuweismodus (Anzahl und Prozent).
  • Gutschein Käufer ist auf der Gutschein-Detailansicht sichtbar.
  • Support Tickets: Anzeige zwischen eigenen und allen Tickets.
  • Rechnungsempfänger ändern: Zusätzliche Suche nach Patientennummer.
  • Optional kann die Patientennummer auch automatisch fortlaufend geführt werden.
  • Kontaktübersicht: Es kann nach der Patientennummer sortiert und gesucht werden.
  • Optional kann auf der Kontaktübersicht auch die Patientennummer eingeblendet werden.
  • In den Artikelstammdaten kann definiert werden, ob ein Artikel in den Shortcuts immer sichtbar ist (Fixiert).
  • Neuer Kalender: Kalenderfarben für Benutzer.
  • Therapieberichte können beim Patienten hinterlegt werden.
  • Viele Performance Verbesserungen im ganzen Programm.
  • Diverse kleine Fehler korrigiert.

__________

treatsoft Update 1.8

Ein neues Update wurde am 13. März 2012 eingespielt. Hier ein Auszug der Neuerungen/Verbesserungen

  • Es können nun mehrere Anamnesevorlagen hinterlegt werden
  • Neues Benutzerrecht „Angebote“.
  • Rechnungspositionen: Es kann der Benutzer ausgewählt werden, der die Leistung erbracht hat.
  • Unter System > Stammdaten > Mandant kann eine Sozialversicherungs Vertragsnummer hinterlegt werden.
  • Überfällige Rechnungen: Es wird das Fälligkeitsdatum und die Tage, seitdem die Rechnung fällig ist angezeigt.
  • Einzelne Dokumentationen können gedruckt werden.
  • Optional kann die Dokumentationsübersicht in umgekehrter Reihenfolge dargestellt werden.
  • Optional können auch Dokumentation in der Zukunft angezeigt und bearbeitet werden.
  • In den Patientenstammdaten können ab sofort auch Therapieziele definiert werden.
  • Ab sofort können Sie häufige Diagnosen in den Stammdaten definieren. (Neues Benutzerrecht „Stammdaten Diagnosevorlagen“)
  • SMS Erinnerung: Im Erinnerungstext kann ein neuer Platzhalter #Vorname# verwendet werden.
  • Urlaub eintragen: Es gibt die Möglichkeit Samstage, Sonntage und Feiertage auszuschließen.
  • Stammdaten Konten können, falls Sie noch nicht bebucht worden sind, gelöscht werden.
  • Verrechnungsautomatik verrechnet Termine chronologisch.
  • Artikel können Artikelgruppen zugewiesen werden.
  • Der neue Kalender aktualisiert sich automatisch.
  • Auswertung Offene Termine: Zusätzliche Liste für Offene Termine ohne Patientenzuweisung.
  • Einführung von Artikelgruppen; Neues Benutzerrecht „Artikelgruppen“.
  • Neue Mandanteneinstellung: Terminbezeichnung auf dem Terminlisten Druck verstecken.

Das könnte dich auch interessieren:

Frau hält Smartphone in den Händen
17.11.2020, Alexander Fill

Patienten per SMS informieren

In turbulenten Zeiten ist es wichtig, deine Patienten gut und schnell zu informieren. Mit den SMS Features von treatsoft ist das ein Kinderspiel.
09.11.2020, Alexander Fill

treatsoft unterstützt die Corona Busters Wien

Seit Kurzem unterstützen wir die Corona Busters Wien mit unseren Produkten. Durch den Einsatz des Patientenportals und individuelle Programmierungen konnten wir die Prozesse verbessern ...
Hände werden unter klarem Wasser gewaschen
03.11.2020, Werner Hofer

Covid Maßnahmen

Aufgrund des aktuellen Lockdowns gibt es einige Dinge, die es sowohl für unsere Kunden, als auch intern zu beachten gilt.